“Kautions”- und Vorkassenbetrug


In Immobilienportalen tauchen vermehrt fehlerhafte und teilweise geklaute Angebote auf. In der Regel werden diese deutlich unter dem aktuellen Marktpreis angeboten. Nach Versendung einer Anfrage erfolgt eine Kontaktaufnahme in Englisch. Der „Vermieter“ beschreibt „seine“ möblierte Immobilie und bietet an den Schlüssel per Post zu versenden. Um eine Sicherheit für das Versenden des Schlüssels zu erhalten, wird um eine Zahlung von einer Kaution in Höhe von zwei Nettokaltmieten gebeten. Wir warnen dringend davor die Sicherheit auf einem Konto einzuzahlen, in der Regel ist das Geld danach unwiederbringlich weg. Wir versuchen in Eigenregie die schwarzen Scharfe zu enttarnen uns sammeln aus diesem Grund uns bekannte Kontaktdaten. Um sich selbst oder andere Nutzer zu schützen, würden wir uns über Rückfragen oder die Übermittlung weiterer Kontaktdaten freuen.


Auslands-Connection

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie auf eMails von angeblich vermögenden Betrügern warnen. Die Betrüger kommen aus den verschiedensten Regionen unserer Erde. Sie haben Ihr Geld von Großkonzernen abgezwackt, im Iraq – Krieg aufgetrieben oder auch geerbt.

Es gibt zwei Gründe für dieses betrügerische Verhalten. Zum einen sollen die Kontaktdaten der eMail-Empfänger „gefisht“ werden, zum anderen soll erreicht werden, dass die eMail-Empfänger Unkosten zum transferieren von Millionenbeträgen auf ausländische Kosten überweisen. Die Opfer würden nicht nur ihr Geld verlieren, sondern müßten auch mit einer Anklage der Staatsanwaltschaft in Deutschland rechnen. Bitte missachten und löschen Sie diese eMails umgehend.

Gern informieren wir Sie an dieser Stelle über weitere Themen, sollten Ihn Unregelmäßigkeiten auffallen, bitten wir unter Nutzung unseres Kontaktformulars uns eine kurze Information zu zusenden. Wir werden den Fall überprüfen.